News

Wir verschaffen gelebter Menschlichkeit eine Bühne!

Begegnungen am Bauernhof

Es gibt in Österreich noch ca. 150.000 Bauernhöfe. Familie Geiersberger lädt Groß und Klein herzlich ein, bei einem gemeinsamen Gesprächs- und Mitmachnachmittag dem Thema Bauernhof genauer auf den Grund zu gehen.

Wir schaffen uns den Himmel auf Erden

Wir schöpfen oftmals unbewusst Dinge, die uns im Leben nicht voranbringen und auch dem eigenen Lebens- und Unternehmenserfolg entgegenstehen. Wir haben so viel Wissen was zu tun wäre, dennoch besteht oft eine …

Wirtschaft 5.0 – Die dem Leben dient

Wir laden am 10. November 2022 ein, mit menschlich agierenden Unternehmerinnen und Unternehmer einen natürlichen Magnetismus zu erzeugen. Ist es eine Utopie „Wirtschaft und Menschlichkeit“ als Symbiose zu sehen …

Schneider Vinzenz Wimmer geht auf eine große Reise

Die Vorbereitungen laufen schon seit längeren auf Hochtouren. Es ist keine gewöhnliche Reise. Vinzenz verwirklicht einen seiner Lebensträume, einen alten Bus zu einer Schneiderwerkstatt umzubauen und nach Afrika zu fahren.

Fohrenburger Bier – wirkt wegbereitend

„Wir sind davon überzeugt, dass in der heutigen schnell lebigen Zeit die Wirtschaft wieder dem Menschen dienen sollte. Ein Unternehmertum schaffen, das allen Menschen ein würdevolles Leben ermöglicht und somit eine lebenswerte Zukunft …

Chormusical: Ein Traum verändert die Welt

Am 26. Oktober 2022 um 19:00 Uhr findet in der Salzburgarena das große Chormusical, ein einmaliges musikalisches Erlebnis statt. Wer ist der Mann hinter den berühmten Worten? Was hat ihn angetrieben, was hat er bewirkt?

Der Wandel liegt in unser aller Hand

Wir wenden uns an die Gesellschaft in unserem Land, um unsere Zukunft gemeinsam menschlicher zu gestalten. Wir fragen wie es uns als Gesellschaft geht in diesen Zeiten und wir nehmen die Zukunft selbst in die Hand …

Mirror of Soul: Die Kraft der inneren Bilder

Die Bilder, die wir im Geiste tragen, erschaffen zu einem Gutteil unsere Realität. Hirnforschung und Neurowissenschaften zeigen, dass visuelle Wahrnehmung und Vorstellungskraft dieselben Bereiche des Gehirns aktivieren.

Der Weg der Menschlichkeit – Wanderung 2023

Der von uns sogenannte Weg der Menschlichkeit wurde dank vieler besonderer Menschen heuer geschaffen. Dieser 888 km lange Weg über fünf Bundesländer verbindet Wegbereitende Unternehmen. Wir gehen ihn 2023 wieder.

Die Sternenschmiede – handgefertigte Messer

Stephan Nikolaus Topitz lebt seinen Traum! Er fertigt nicht nur Messer und Klingen, sondern jedes seiner Werke sind Unikate. Seine Messer sind Ausdruck künstlerischer Leidenschaft und treue Wegbegleiter.

Kulturtipp: „Herr Mozart wacht auf“

Christoph Schobersberger liest aus dem Beststeller „Herr Mozart wacht auf“ von Eva Baronsky begleitet von Stephan König, einen Virtuosen des Flügels. Wann: 24. September 2022 Ort: Kulturzentrum Hallwang Uhrzeit: 19:30 Uhr

Energietransformation & Menschlichkeit

Energie brauchen wir alle. Gerade die Ereignisse in jüngster Zeit zeigen die Notwendigkeit zukunftsfähiger Lösungen, die eine Lebens- und Wirtschaftsweise auf Basis erneuerbarer Energien erfordern.

Workshop für Unternehmer: Raus aus der Box

Für Unternehmer, die über die alltäglichen Denk- und Fühlmatrix hinausgehen wollen. Für Unternehmer, die bereits erahnen, dass bisherige Erfolgsstrukturen und hierarchische Systeme, nicht mehr zukunftsträchtig sind.

Warum macht Musik glücklich?

Elisabeth Rosskopf hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit Musik und Klang LEBENSFREUDE zu verbreiten. Ihr Ziel ist es, Raum zu schaffen, um die natürliche Freude und Begeisterung an der Musik zu leben und zu vertiefen.

Wissenschaftliche Arbeit über „ÖDM“

Theresa Weis hat ihre Bachelorarbeit der „ÖDM“ gewidmet. Wie kommunizieren Branchenvertreter*innen der Ökonomie der Menschschlichkeit ihren wirtschaftlichen Transformationsanspruch?

Unsere Vision

Viele Menschen sagen, so kann es nicht mehr weitergehen und sehnen sich nach einem Wertewandel. Nur wer leitet den so überfälligen Wandel ein? Wir fördern und zeigen eine menschliche Wirtschaft: wirksamer – bewusster – freier

Auf die Wurzeln kommt es an – unser Team

Operativ sind es 8 beherzte Menschen, die sich in den Dienst der Menschlichkeit stellen. Sie spüren den Ruf des Wandels nicht nur, diese Menschen leben ihr Potential und fördern den Wandel mit konkreten Handlungen.

Geier. Die Bäckerei – wirkt wegbereitend

Echt regional, echt natürlich, echt Handarbeit dafür steht die Bäckerei Geier. Menschliches Handeln hat oberste Priorität. Respekt, Ehrlichkeit und Handschlagqualität sind wichtige Voraussetzungen dafür.

Eine Ernährung die stärkt und nährt …

Regionale Lebensmittel und die Bauernschaft stehen als Grundpfeiler für eine saisonale und ausgewogene Ernährung mit kurzen Lieferwegen. Dadurch entsteht Bezug zum Produzenten, zum Lebensmittel und zur Region.

Ideen von Zukunft – „the world you want“

Das Team von „the world you want“ stellt in ihrem neuen Video eindrucksvoll das Falsch-Denken unserer Gesellschaft dar und stellt essentielle Fragen, um ein langfristiges Zusammenleben zu gewährleisten.

Kunst und Wirtschaft eine Symbiose?

Severin Krön ist bildender Künstler und Leiter der Galerie im Schloss Porcia. Als Künstler besteht sein Beitrag in Form einer Skizze. Sie stellt dar, was er in seiner innersten Vision, unter einer Ökonomie der Menschlichkeit versteht.

35 000 Ladengeschäfte und die Zukunft des Einkaufens

Die Einkaufswelt wandelt sich dramatisch schnell, mit einem Klick im Internet sind fast alle Produkte schnell und billig beziehbar. Doch bringt der Onlinehandel dem Konsumenten gesamt betrachtet wirkliche Vorteile?

Herzenswunsch von Architekt Tom Lechner

Der Herzenswunsch von Tom Lechner (LP architektur ZT GmbH) ist, dass wir alle und ganz besonders die junge Generation das Träumen nicht verliert und damit die unendlichen Potentiale zur Entfaltung gelangen.

Georg Dygruber: Wirtschaft am Scheideweg

Wirtschaftseliten mit ihren Lobbyisten fördern Großindustrien und künstliche Intelligenz, wir fördern Menschlichkeit. Mit der Fokussierung auf die Menschlichkeit in der Wirtschaft zeigen wir Zusammenhänge.

Neue(s) WirtschaftsFORMat mit Matthias Strolz | Zoom-Austausch im Mai

Mit dem Buch „Gespräche mit einem Baum“ öffnet Matthias Strolz neue Perspektiven für die Zukunft. Wir sind am Sprung in die nächste Stufe der evolutionären Entwicklung – wir entwickeln ein neues Selbstverständnis …

Nachbericht: Wanderung durch Österreich

Die Wanderung durch Österreich war der absolute Meilenstein unserer Allianz. Wir waren mit dem Weltenwanderer Gregor Sieböck 40 Tage unterwegs und haben 10 unserer wegbereitenden Unternehmen besucht.

Wegbereitende Unternehmen zeigen sich

Wimmer schneidert, ein unbeschreibliches Unternehmen im Salzburger Flachgau, das in der neunten Generation wirkt. Sie haben mit der Schneider Akademie, eine Online Premium Ausbildung initiiert …

Albert Einstein – Brief an seine Tochter

So vieles wirkt im Gegeneinander, in der Trennung. Albert Einstein hat tiefgreifende Erkenntnisse, die er in einen Brief an seine Tochter verfasst haben soll.

26 Tage auf Wanderschaft

Mehr als die Halbzeit der Wanderung liegt hinter uns. Sechsundzwanzig Tage im Zeichen der Menschlichkeit haben uns reich beschenkt. Gerne wollen wir heute über unsere Eindrücke und Erkenntnisse erzählen.

Fasten mit Stille & Sinn

Stille ist ein menschliches Grundbedürfnis. Sie ist erholsam, gesund und schärft die Sinne. In der Stille kann der Mensch nachdenken und sich gänzlich verlieren, um wieder zurückzukehren: zum Wesentlichen.

kleinkraft unterstützt bei der Energiewende

Als Ingenieurbüro arbeiten Magdalena und Florian seit 2015 mit der Vision, die Energiewende voranzutreiben. Die Transformation des Energiesystems geht mit einem generellen Systemwandel einher.

Raiffeisen Umweltcenter Gunskirchen

Wir haben ein spannendes Interview mit Hr. Hubert Pupeter, dem Vorstand des Umweltcenters der Raiffeisenbank Gunskirchen rund um das Thema Bankgeschäft und Menschlichkeit geführt.

Wir sind gestartet

Auf der Wanderung gibt es wenig fixe Zeitpläne, kein geschriebenes Drehbuch, sondern einzig und allein die Freiheit, in ehrlichen und nährenden Austausch zueinander zu treten.

Lebenswerte Gemeinde Gumpoldskirchen

Viel Wertvolles zur Entwicklung unseres Lebensraumes wird oft schon vorgelebt und soll gemeinsam mit bisher Verborgenem, aber auch Neuem, zur Umsetzung gebracht werden…

Kintsugi

Eine traditionelle japanische Reparaturmethode, die den Makel ehrt und somit eine transformative Wandlung erleben darf. Was dies mit der Ökonomie der Menschlichkeit zu tun hat, erzählt Barbara Schiestl hier.

Energiewende und Menschlichkeit

Wenn etwas derart essentiell ist für das Leben, dann besteht eine doppelte Pflicht: die Ressource muss voll im Einklang mit der Natur stehen. Und der Zugang zu ihr muss demokratisiert werden.

Rückblick: Die Kraft des Träumens

Hier findet ihr das lebendige und erhellende Gespräch in voller Länge. Neben der verborgenen Bedeutung von Sprache und Symbolen, sowie dem Enträtseln unserer Traumwelten, zeigt Joachim …

Wanderung durch Österreich

Für mehr Menschlichkeit in der Wirtschaft. „Der Weg entsteht im Gehen“, sagt der Weltenwanderer Gregor Sieböck. Nun ist es an der Zeit mit ihm gemeinsam eine ungewöhnliche Reise zu starten.

Selbstermächtigung – von Freiheit und Verantwortung

Heutzutage klingt es fast paradox das Wort „Ermächtigung“, also „Macht geben“ in einem Satz mit „Verantwortung übernehmen“ auszusprechen.

Willkommen in unserem „Isis Noreia“

Ich bin Susanne Dörfler-die Erbauerin und langjährige Organisatorin von Isis Noreia. Ich habe über 20 Jahre als freipraktizierende Hebamme gearbeitet.

Gerald Hüther: Wirtschaft ist der Hebel

„Die Wirtschaft ist für den so wichtigen Wandel interessant, denn die können es sich nicht leisten lange den falschen Zielen hinterher zu laufen. Was Unternehmen brauchen, um Überlebensfähigkeit zu sein, bekommen sie von ihren Mitarbeitern nicht für Geld“.

Wer kennt sie nicht – die schlechte Laune?

Wer kennt sie nicht – die schlechte Laune? Nun, sie gehört zum Leben dazu. Tag und Nacht, Tief und Hoch, Leid und Freude … wer lebt, kennt auch die Dualitäten des Lebens. Ein Impuls vom Team der Logotherapie Tirol

Regenerative Landwirtschaft

Die Regionalwert Niederösterreich – Wien AG bekennt sich zur Ökonomie der Menschlichkeit. Sie investiert mithilfe von Bürgeraktien in regionale Betriebe entlang der gesamten Lebensmittel – Wertschöpfungskette.

Natur und Handwerk

Wie die Ökonomie der Menschlichkeit in den verschiedenen Branchen gelebt wird, erzählen Unternehmer und Wegbereiter hier. Heute Natur und Handwerk.

Neues Jahr, neue Schöpferkraft

Jetzt ist die Zeit des Rückzugs. Und im nächsten Jahr sind wir mit voller Kraft wieder im Einsatz für ein ganzheitliches, wertschätzendes und umweltbewusstes Miteinander im Wirtschaftsleben.

Logotherapie Tirol: Die Farbe der Seele

Muss man sich jeden Gedanken von sich selbst gefallen lassen? Wir sollten vielleicht eher jene Gedanken pflegen, die uns guttun. Ein Impuls vom Team der Logotherapie Tirol.

Der Weltenwanderer – Livestream

20.000 Kilometer zu Fuß. Die berührende Geschichte des Gregor Sieböck, der eines Tages einfach bei der Haustür hinausgeht und zum Weltenwanderer wird. Livestream am 1. Jänner.

Nachruf: Wertebotschafter Sepp Forcher

„Lasst euch Zeit, denn alles was schnell wächst, vergeht auch schnell wieder“. Ein Nachruf für Sepp Forcher, der nur getan hat, wovon er überzeugt war. Sepp Forcher ist am 19.12.2021 mit 91 Jahren von uns gegangen.

Tourismus und Menschlichkeit

Was bedeutet Menschlichkeit im Tourismus? Mitgliedsbetriebe der Ökonomie der Menschlichkeit antworten. Ganz wichtig: Arbeitnehmer müssen als Menschen gewürdigt und wertgeschätzt werden.

Das Verbindende in den Vordergrund stellen

Es braucht mehr Ja UND, statt Ja ABER. Georg Dygruber in einem persönlichen Statement zur aktuellen Lage, wo der ÖDM-Begründer einlädt, das Verbindende in den Vordergrund zu stellen.

Kisterl für alle – ADAMAH BioHof

Bio-Kistl-Erfinder Gerhard Zoubek (Adamah BioHof) wünscht sich als Alternative zum Supermarkt ein Bio-Kistl in ganz Österreich. So ein Kistl schafft Planbarkeit für die Bauern und Überraschungen für die KonsumentInnen.

Bio bis vor die Haustüre

Gerhard Zoubek vom ADAMAH Biohof spricht am 30. 11. um 13:30 Uhr über eine Ökonomie der Menschlichkeit, über Lebensmittelversorgung von morgen und fragt, ob das Ab-Hof-bis-zur-Haustür-Konzept nicht auch in anderen Städten möglich wäre.

Menschlichkeit ist für ALLE ein Gewinn

Gemeinsam gestalten wir eine neue Form des Wirtschaftens, eine Ökonomie der Menschlichkeit. Immer mehr Unternehmen entscheiden sich aus tiefer Überzeugung, in diesem Sinne die Zukunft zu gestalten. Hier ist das Video dazu.

Viele Branchen, eine Menschlichkeit

Unter diesem Motto haben sich die Wegbereiter der Unternehmer-Allianz Ökonomie der Menschlichkeit getroffen. Es wurde definiert, was denn in jeder Branche der besondere Ausdruck von Menschlichkeit ist.

Erdung in turbulenten Zeiten

Weltenwanderer Gregor Sieböck gibt einen Kurzimpuls über das Vertrauen in den eigenen Weg. Nur wenn wir uns selbst in Ehrlichkeit, Mut und Gelassenheit begegnen, sind wir auch fähig, an einem starken, transformativen Miteinander teilzuhaben.

Dennoch und Trotzdem

Was heißt es eigentlich, etwas zu wagen? Sprachlich kommt das Wort von ‚wägen‘ – etwas auf die Waage legen, ohne zu wissen, wohin die Waage ausschlägt. Wie wir zu uns selbst „ja, und“ sagen anstatt „ja, aber“ – Ein Impuls von TILO.

Der Inklusion Fotoraum

Jörgis Maislinger hat in Salzburg einen „Inklusion Fotoraum“ gegründet. „Die Stätte richtet sich an Menschen mit und ohne Behinderung. Es werden verbindende Themen gefunden und zu Projekten verknüpft und in die Öffentlichkeit gebracht“.

Lebensraumgestaltung – Architekt Tom Lechner

Einfach einmal kurz Innehalten beim Bauen und daraus Schlüsse ziehen! Das macht Tom Lechner bei einem Online-Impuls. Jenseits persönlicher Geschmacksfragen stellt er objektive Qualitätskriterien für das Bauen zur Diskussion.

Sowohl als auch – Ali Mahlodji

„Was unsere Welt heute mehr denn je benötigt ist kein entweder oder, sondern eine Welt des #SowohlAlsAuch“. Ein kraftvolles Statement des EU-Jugendbeauftragten Ali Mahlodji über die Verschränkung von Dankbarkeit und Verantwortung.

Wir verzweifeln nicht am Leben, …

Wir verzweifeln nicht am Leben, sondern an den Vorstellungen die wir vom Leben haben. Was löst dieser Gedanke in Ihnen aus? Ein Impuls vom Tiroler Institut für Logotherapie & Existenzanalyse nach Viktor Frankl

Radiointerview mit Marlene Kindler

Der Gründer der Allianz „Bewusst gemeinsam Leben“ Georg Dygruber zum Thema Menschlichkeit in der Wirtschaft. Hat der Mensch Raum in einer so materialistischen Welt? Ein Radiointerview mit Marlene Kindler – Radio FREEQUENNS.

Das größte bio-zertifizierte Lokal der Welt

Elisabeth Kolarik hat aus ihrer Luftburg im Wiener Prater das größte bio-zertifizierte Lokal der Welt gemacht und im Vertrauen an die nächste Generation übergeben. Was eine Ökonomie der Menschlichkeit ist, kurz erläutert.

Himmel auf Erden – 24. November 2022

„Menschlichkeit Leben“ begleitet uns jeweils am Samstag 6 Uhr früh in das Wochenende.

Gewohnheiten unterstützen uns nicht, glücklich und gesund zu sein

Das bisher Erlebte gestaltet mit 95% unseren Alltag und macht gewünschte Veränderung so herausfordernd. Eine Bündelung der Kräfte erleichtert dies, wofür die Ökonomie der Menschlichkeit steht.

Vorstellung: Büromanagerin Johanna Kraft

Johanna Kraft, ehemalige Bankerin aus dem Salzburger Lammertal ist eine Frau mit Herz und Hirn. Johanna verwaltet nicht nur, sie gestaltet und ist wichtiger Teil unseres Co-Kreativen Prozess. Sie sagt JA zum Leben und wirkt verbindend!

Rückblick: ADAMAH BioHof-Fest 2021

Das ADAMAH BioHof-Fest mit so vielen strahlenden Kindern war ein fantastisches Erlebnis. Dieser so besondere Bio-Hof ist ein Leuchtturm und Resonanzraum für mehr Menschlichkeit und ist zugleich Fundament für einen gesellschaftlichen Wertewandel!

Ernteschnitt

In der Natur ist alles reif und will geerntet werden. Und wie sieht es im Business aus? Was ist hier reif geworden und aus welchen Ideen ist nichts geworden? Ein Business-Impuls von Veronika Lamprecht, Gaia-Akademie

Uns fehlen Rohstoffe und Mitarbeiter

Plötzlich gibt es keine Rohstoffe und keine MitarbeiterInnen mehr. Wir erleben laut Kommunikationsfachmann Harald Koisser die Möglichkeit des Unmöglichen.

Vorstellung: Büromanagerin Johanna Kraft

Johanna Kraft, ehemalige Bankerin aus dem Salzburger Lammertal ist eine Frau mit Herz und Hirn. Johanna verwaltet nicht nur, sie gestaltet und ist wichtiger Teil unseres Co-Kreativen Prozess. Sie sagt JA zum Leben und wirkt verbindend!

Die kompromissbereite Bank

„Wir haben als Bank oft mit schwierigen finanziellen Situationen von Kunden zu tun“, sagt Hubert Pupeter vom Raiffeisencenter Gunskirchen, „da müssen wir Kompromissbereitschaft zeigen.“

Ernteschnitt

In der Natur ist alles reif und will geerntet werden. Und wie sieht es im Business aus? Was ist hier reif geworden und aus welchen Ideen ist nichts geworden? Ein Business-Impuls von Veronika Lamprecht, Gaia-Akademie

Das Einhorn wird grün

Fohrenburger, das Bier aus dem Ländle mit dem Einhorn im Wappen, sagt JA zu einer Ökonomie der Menschlichkeit, und spart jährlich über 200 Tonnen CO2

Bauen ist Ausdruck einer Gesellschaft

Wir bauen heute schlechter als unsere Vorfahren, obwohl wir die besseren technischen Möglichkeiten haben. Architekt Tom Lechner propagiert eine enkeltaugliche Art des Bauens.

Zahlen, Zeit, Zufriedenheit

Steuerberaterin Ursula Rieder kümmert sich um Zahlen, Zeit und Zufriedenheit. Außerdem engagiert sie sich für eine Ökonomie der Menschlichkeit und sagt das auch auf ihrer Webseite.

Der Stanglwirt als Resonanzraum

„Tourismus ist der Inbegriff von Menschlichkeit. Da kommen ja Menschen zusammen. Wir als Gastgeber sind die Gestalter von Resonanzräumen“, sagt Maria Hauser, Junior-Chefin vom Stanglwirt

Absolut Bio – ein Kinderspiel

Elisabeth Kolarik und Herbert Rosenstatter haben erzählt, wie Absolut Bio in der Gastro funktioniert. Sie haben mit ein paar Mythen aufgeräumt.

Jetzt ist die Zeit, wo der Planet sich wehrt

Auch Schauspieler Cornelius Obonya (Jedermann) sagt Ja zu einer Ökonomie der Menschlichkeit. Ein TV-Beitrag über unsere Allianz und das Engagement von Obonya

Humor als Lebenskunst der Menschlichkeit

„Mit Humor können wir Wahrheit liebevoll sagen“. Ein IMPULS zum Thema „Humor“ vom Team der Logotherapie Tirol.

Zeit des Reifens

Sommersonnwende – laut dem natürlichen Rhythmus von Gaia (Erde) ist das die beste Zeit für Fokussierung und Zentrierung auf das, was reif werden soll. Ein Business-Impuls von Veronika Lamprecht, Gaia-Akademie

Penne in Papier statt Plastik

Wolfnudeln aus dem Burgenland sind der weltweit erste Nudelproduzent mit kreislauffähiger Papierverpackung. Die Konsumenten haben das anfangs nicht honoriert, aber die Umwelt dankt.

Wegbereiter-Talk „Absolut Bio in der GASTRO“

Alles bio in der Gastronomie. Das geht angeblich nicht, oder ist zu teuer. Von wegen. Zwei Top-Leute erzählen in einem Zoom-Talk, wie es geht. Eintritt frei.

Schluck für Schluck – Frucht und Menschlichkeit

Menschlichkeit prägt nicht nur den Betrieb, sondern prangt auch auf jeder Flasche von Mohr-Sederl. Die Fruchtwelt am Fuß der Hohen Wand beklebt jede Flasche mit einem „JA zu einer Ökonomie der Menschlichkeit“

Zeit des Reifens

Sommersonnwende – laut dem natürlichen Rhythmus von Gaia (Erde) ist das die beste Zeit für Fokussierung und Zentrierung auf das, was reif werden soll. Ein Business-Impuls von Veronika Lamprecht, Gaia-Akademie

Our Power – Strom von Freunden

Wir Bürger:innen sollten den Energiemarkt in die eigenen Hände nehmen. Dafür hat Ulfert Höhne OurPower gegründet.

Wegbereiter-Talk „Absolut Bio in der GASTRO“

Alles bio in der Gastronomie. Das geht angeblich nicht, oder ist zu teuer. Von wegen. Zwei Top-Leute erzählen in einem Zoom-Talk, wie es geht. Eintritt frei.

Menschlichkeit und Lebendigkeit!

„Wir heißen „Bewusst Gemeinsam Leben“ (BGL) und der Name ist zugleich Programm.“ Georg Dygruber, Begründer der Allianz, sagt in einem Videostatement, worum es bei BGL geht.

Hauswirtschaft – die kleinste Form der Wirtschaft

In der Familie, im kleinsten Haushalt wird der Kern, der Same gelegt, für eine Ökonomie der Menschlichkeit, im Umgang mit dem Du, mit der Um- und Mitwelt. Ein Impuls von Monika Rosenstatter

Zotter: Menschlichkeit ist der größte Gewinn

„Die Ökonomie der Menschlichkeit ist ganz einfach,“ sagt Josef Zotter, „wir sagen: die Maximierung der Menschlichkeit ist der größte Gewinn.“

Das totale Vertrauen

„In der direkten Wolfsbegegnung habe ich das gegenseitige Vertrauen gespürt“, sagt Wolfsforscherin Gudrun Pflüger, „im Wort „Vertrauen“ steckt das Trauen drin. Man muss sich das Vertrauen halt trauen.“

Menschlichkeit und Lebendigkeit!

„Wir heißen „Bewusst Gemeinsam Leben“ (BGL) und der Name ist zugleich Programm.“ Georg Dygruber, Begründer der Allianz, sagt in einem Videostatement, worum es bei BGL geht.

Gute Passivität

Ein IMPULS zum Thema „Lebensfreude“ vom Team der Logotherapie Tirol. Mehr Aktionismus bringt nicht zwingend bessere Ergebnisse.

Woerle bezahlt Bauern für Klimaschutz

WOERLE unterstützt seine Bauern mit € 50 für jede Tonne nicht emittiertem CO₂. Und mit einer Schule pflanzt das Unternehmen Forschungshecken. Auch hier geht es um CO2-Reduktion.

Die Natur befragen

Anstatt sich in herkömmlichen Konferenzen zu begegnen, ist es der Unternehmergemeinschaft der „Ökonomie der Menschlichkeit“ ein Anliegen, sich auch auf anderer Ebene zu finden.

Gesunder Erfolg

Im Sport und in der Wirtschaft versuchen Menschen immer wieder, sich mit unredlichen Mitteln einen Erfolg zu erschwindeln. Aber das hält Dein Spiegelbild nicht aus, meint Spitzensportler Felix Gottwald.

Was mir Kraft gibt

Ein IMPULS zum Thema „Kraft“ vom Team der Logotherapie Tirol. Füllen Sie auch mal die Schatztruhe von anderen.

Letztendlich geht es darum, Probleme zu lösen

„Der Sinn (Purpose) beginnt, wo sich Deine Begabung und das Bedürfnis der Welt begegnen.“, sagt Matthias Horx in Anlehnung an Aristoteles. Wir von Bewusst Gemeinsam Leben wollten vom Zukunftsforscher wissen, wohin die Reise der Welt gehen kann.

Institut für Logotherapie: Verlässliche Orientierung

Inge Patsch und Sabine Kindl vom Tiroler Institut für Logotherapie haben das Manifest von Bewusst Gemeinsam Leben unterschrieben. Als Nachfolgerinnen von Viktor Frankl wissen sie, dass Menschen eine verlässliche Orientierung brauchen, was hier und jetzt sinnvoll ist.

Chefdirigentin Elisabeth Fuchs: Singen löst Ängste

„Musik ist eine Sprache, die jeder versteht“, sagt Elisabeth Fuchs, Dirigentin der Philharmonie Salzburg und künstlerische Leiterin der Salzburger Kinderfestspiele. Nicht nur das: „Singen löst auch Ängste und macht uns größer.“

Der Wald kommt zu den Menschen

„Ich bringe gesunden Wald zu den Menschen“, sagt Christian Weiss, Chef des großen, nachhaltigen Holzverarbeitungs-​Betriebs Weiss in der Flachau. Er kauft kaputte Wälder und forstet sie wieder auf.

Trotzdem. Resilienz by Erika Pluhar

Ein IMPULS zum Thema „Resilienz“ vom Team der Logotherapie & Existenzanalyse Tirol. Lass das „Trotzdem“ in Dir entstehen. Der Mensch ist stärker als das, was ihn kleinzumachen droht.

Klimaneutralität: Let’s Go For Zero

Das österreichische Ziel der Klimaneutralität bedeutet, dass im Jahr 2040 nur mehr so viel CO2 ausgestoßen werden soll, wie die natürliche Umgebung aufnehmen kann. Die Unternehmerin Petra Hartl …

Menschlichkeit & Lebendigkeit!

Wenn die Wirtschaft für die Menschen da ist und nicht umgekehrt – dann bin ich ein entschlossener Fan einer Ökonomie der Menschlichkeit. Ein Statement von Matthias Strolz.