Gaia Akademie

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

Gaia Akademie
Schloss Eschelberg 2
4112 St. Gotthard, Österreich

Unternehmensbeschreibung

Die Gaia-Akademie Österreich/Schweiz bietet Lernräume für ein Leben und Wirtschaften im Einklang mit der Natur. Sie ist ein Aus- und Weiterbildungshaus mit Tiefgang. „Wir engagieren uns für ein erfülltes und nachhaltiges Leben & Wirtschaften auf unserer Erde und leben, erforschen und lehren ein achtsames Wirtschaften mit den Weisheiten und Rhythmen der Natur.

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

Eine Ökonomie der Menschlichkeit ist für mich die ursprünglichste Form des Wirtschaftens. Ein Wirtschaften, das dem Leben dient und nicht umgekehrt. Das haben wir aus den Augen, dem Herzen und dem Handeln verloren und beuten damit auf allen Ebenen Ressourcen aus, anstatt, wie die Natur es macht, sie zu erhalten oder zu vermehren. Das Haus-Halten (ökonos) ist verloren gegangen. Wir sägen an dem Ast, auf dem wir selber sitzen. Wollen wir ein gutes, erfülltes Leben für alle Lebewesen auf unserer Erde und in unserer Welt ermöglichen, brauchen wir eine Ökonomie d. Menschlichkeit.

Was erhoffen Sie sich durch eine Ökonomie der Menschlichkeit?

Das oben Genanntes wieder mehr wird und in 3 – 5 Jahren so viele Menschen, Organisationen und Unternehmen von diesem Geist & Handeln durchwirkt sind, dass es im Mainstream angekommen ist.

Was tragen Sie zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei?

Die Frage „was trage ich nicht bei“ wäre einfacher zu beantworten. 😉 Wir sind Gründungsmitglied der GWÖ. Wir leisten mit dem Gaia-Prinzip in der Gaia-Akademie Bewusstseinsarbeit für die Wirkungen von natürlichen Zyklen und Rhythmen – in der persönlichen und beruflichen Entwicklung – für Unternehmer*innen, Führungskräfte, Privatpersonen. Wir engagieren uns mit feminine leadership Angeboten, zb. „Weg der Königin – leben und führen aus der weiblichen Kraft“, die weiblichen Aspekte wieder mehr ins Bewusstsein und in unsere wirtschaftlichen Wirkräume zu bringen. Nachhaltige Beschaffung ist uns in allen Bereichen wichtig und können wir zu 99,9 % umsetzen: von nachhaltigen, bewussten Einkauf der Büromaterialen bis zu eigener Kleidung, Möbelstücken. Wir bieten nachhaltige Reisen an und sind Partner von „Slow Tripps“. Wir leben auf einem alten Schloss, um Bestehendes zu bewahren und in seinem Potenzial zu entfalten. Wir haben ein Gemeinwohlkonto. Wir haben zahlreiche beziehungsfördernde, nährende Netzwerke initiiert, aufgebaut und begleiten diese in ihre optimalen Entwicklung. Und in all dem ist die Liebe und die wertschätzende Beziehung zwischen uns Menschen – und allen anderen Lebewesen dieser Erde – das zentrale Element, die Quelle unserer Kraft und unseres Wirkens.

Zum gemeinsamen Wirken eingeladen von: KOISSER
Mehr anzeigen

Movement21 GmbH

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

Movement21 GmbH
Obersand 5
4311 Schwertberg, Österreich

Unternehmensbeschreibung

Die Movement21 ist eine Plattform für weltoffene, interessierte und für Neues zugängliche Persönlichkeiten. Empathie aufzubauen und zu stärken und die Wahrnehmung zu schärfen sind die Zielsetzungen. Impulse und Denkanstöße für eine sinnstiftende Kommunikation und eine neue Form der Gesellschaft.

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

Weg von „höher, weiter, schneller“ zu mehr Empathie.

Was erhoffen Sie sich durch eine Ökonomie der Menschlichkeit?

Wertschätzung sowohl den Menschen als auch dem gesamten Planeten gegenüber.

Was tragen Sie zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei?

Sie Schaffung einer Qualitätsumgebung für neues Denken und neues Handeln.

Zum gemeinsamen Wirken eingeladen von: Bewusst Gemeinsam Leben
Mehr anzeigen

heuriger spaetrot

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

johanna bruckberger gmbh
wienerstrasse wienerstrasse, 1
2352 Gumpoldskirchen, Österreich

Unternehmensbeschreibung

mit dem heurigen spaetrot gehen wir neue wege und definieren heurigenkultur neu: wir bieten eine einzigartige genusskombination aus hochprämierten weinen, erstklassiger küche, basierend auf den drei säulen:“slow food, regionale und bio produkte, im historischen ambiente.

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

um mit seinen Fähigkeiten gesehen zu werden und um ein gutes miteinander – um sich gegenseitig zu stärken und eine besondere Lebensqualität zu erreichen

Was erhoffen Sie sich durch eine Ökonomie der Menschlichkeit?

freude, zufriedenheit, glück, ein erfülltes leben

Zum gemeinsamen Wirken eingeladen von: ADAMAH BIOHOF
Mehr anzeigen

Wolfgang Lugmayr – Lebensquellen

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

Wolfgang Lugmayr e.U.
Sauternstrasse 17
4553 Schlierbach, Österreich

Unternehmensbeschreibung

Bewusster Leben … an den eigenen Lebensquellen, mit den Werkzeugen und Hilfsmitteln aus Achtsamkeit, Meditation, der Wortwahl und Informationstechnologie … in unmittelbarer Verbundenheit mit der Natur.

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

Menschlichkeit ist eine Basis für unser ALLER zukünftiges Zusammenleben

Was erhoffen Sie sich durch eine Ökonomie der Menschlichkeit?

Eine Verbundenheit von Wirtschaft, Technik, Natur und beruflichem bzw. sozialen Leben auf ethischer Basis

Was tragen Sie zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei?

Wir (gemeinsam mit meiner Frau Michaela, mit der ich nicht nur zusammenlebe, sondern auch eng zusammenarbeite) leben so naturverbunden als möglich

Zum gemeinsamen Wirken eingeladen von: KOISSER
Mehr anzeigen

OurPower Energiegenossenschaft

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

OurPower Energiegenossenschaft SCE mbH
Mariahilfer Straße 1d/13
1060 Wien, Österreich

Unternehmensbeschreibung

Die OurPower Energiegenossenschaft betriebt einen online-Marktplatz für Ökostrom. Jede/r Erzeuger*in kann selbst erzeugten Ökostrom auf ourpower.coop anbieten, und private Haushalte wie Unternehmen können direkt auswählen, vno wem ihr Strom kommt und wohin ihre Stromgeld fließt. Gemeinsam bauen wir eine neue solidarische Energiewirtschaft und machen Bürger*innen-Energie einfach.

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

Was für eine Frage! Der Mensch und das Leben ist’s, um das es geht!

Was erhoffen Sie sich durch eine Ökonomie der Menschlichkeit?

Gemeinsam stärken und bestärken wir einander im aktiven Gestalten einer Wirtschaftsweise, in die Menschen im Zentrum stehen.

Was tragen Sie zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei?

OurPower ist eine Plattform der Selbstermächtigung von Bürger*innen im Energiewirtschaften. Genossenschaftlich, kooperativ.

Zum gemeinsamen Wirken eingeladen von Plenum GmbH
Mehr anzeigen

regionfruit international

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

b&b regionfruit gmbh
Ilz 309
8262 Ilz, Österreich

Unternehmensbeschreibung

Wir liefern Obst und Gemüse (vorrangig tiefgekühlt, als Püree oder Saftkonzentrat) aus verschiedenen Regionen weltweit mit Schwerpunkt Europa (zum Teil auch aus Österreich) und Chile in der von unseren Partnern gewünschten Qualität. Wir bauen auf unsere Kunden und Lieferanten und denken langfristig.

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

Respekt, Vertrauen und Fairneß sind die Säulen einer funktionierenden Gesellschaft und Wirtschaft. Sobald wir das verstehen wird vieles sehr einfach.

Was tragen Sie zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei?

Wir möchten nur mit Partnern zusammenarbeiten, die eine Freude haben mit uns Geschäfte zu machen

Auf die Ökonomie der Menschlichkeit wurde ich aufmerksam: Durch den Kontakt von Georg Dygruber
Mehr anzeigen

Isis Noreia-Das Haus für Natürliche Geburt

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

Isis Noreia
Arndorf 6b
9063 Maria Saal, Österreich

Unternehmensbeschreibung

Isis Noreia ist eine Geburtshaus, in dem werdende Eltern selbstbestimmt und intim, ungestört und kompetent betreut von ihrer Hebamme ihr Kind zur Welt bringen und danach bestens versorgt und betreut gemeinsam im Wochenbett landen können. In der „Roten Höhle“ können sich Frauen während ihrer “ RotenTage“ zurückziehen. Ein runder Raum „Dom“ kann für Seminare zur Verfügung gemietet werden.

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

Menschlichkeit ist eine Überlebensfrage für die Menschheit

Was erhoffen Sie sich durch eine Ökonomie der Menschlichkeit?

Bessere Lebensqualität, Bewusstsein, dass unser Leben hier auf der Erde nur in Kooperation funktioniert

Was tragen Sie zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei?

Heilsame Geburten, intimes Bonding mit dem Neugeborenen, Integration der Männer in den großen Liebesraum

Auf die Ökonomie der Menschlichkeit wurde ich aufmerksam: durch eine Freundin
Mehr anzeigen

Monika Rosenstatter

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

Monika Rosenstatter
Wiesenbergstrasse 63
5164 Seeham, Österreich

Unternehmensbeschreibung

Monika Rosenstatter bietet in ihrer alten Mühle Raum für Menschen, die sich auf Augenhöhe begegnen wollen. In ihrer Praxis holt sie Menschen dort ab, wo sie gerade stehen. Die Natur ist ihr Sprachrohr, das bewusst gewählte Wort und Gesang ihre Ausdrucksform.

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

Menschlichkeit braucht es für die Seele. Damit die Seele wieder einen Grund hat, hier auf Erden zu sein.

Was erhoffen Sie sich durch eine Ökonomie der Menschlichkeit?

Verbindung der Menschen auf vielen Ebenen.

Was tragen Sie zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei?

ich trage durch mein mich selbst verwirklichen zur Ökonomie der Menschlichkeit bei.

Auf die Ökonomie der Menschlichkeit wurde ich aufmerksam: Durch Georg Dygruber
Mehr anzeigen

Familienleben

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

DI Dr. Karl Schechtner
Weinzettl 1
8143 Dobl-Zwaring, Österreich

Unternehmensbeschreibung

„Familienleben – Management im Haushaltsverband“ sind Wohnbauprojekte des Urhebers DI Dr. Karl Schechtner und seiner Firma Familienwohnen Dr. Schechtner GmbH. Projektvision ist die betreute Wohnmöglichkeit für ältere Menschen im familiären Haushaltsverband, gemeinsames Leben mit Alleinstehenden, Alleinerziehenden und pflegenden Angehörigen – als menschliche Alternative zum Pflegeheim.

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

Weil die Menschlichkeit der entscheidende Faktor für die Lebensqualität aller Menschen ist.

Was erhoffen Sie sich durch eine Ökonomie der Menschlichkeit?

Eine neue Qualität für unser Wirtschaftsleben, auch in Verbindung mit unserem Lebensraum und den natürlichen Ressourcen.

Was tragen Sie zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei?

Persönliche Beratung für gutes Familienleben, Wohnbauprojekte für Familienleben und Vorsorgeinvestment für persönliche Betreuung und Pflege.

Auf die Ökonomie der Menschlichkeit wurde ich aufmerksam: Durch Georg Dygruber
Mehr anzeigen

Steuer.Beratung.Rieder

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

Mag. Ursula Brigitte Rieder, CMC
Hochfeld 241
5721 Piesendorf, Österreich

Unternehmensbeschreibung

Steuer.Beratung.Rieder bietet seit über 20 Jahren Steuerberatung und Unternehmensberatung mit Spezialisierung auf Nachhaltigkeit und Lebensqualität. Gewinnsteigerung und unternehmerische Verantwortung, das muss kein Widerspruch in sich sein. Unser Konzept: ZAHLEN.ZEIT.ZUFRIEDENHEIT® verbindet Wertschätzung, ökonomische und ökologische Ziele miteinander. Geld trifft Menschlichkeit.

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

Wirtschaft bedeutet im griechischen Wortstamm „Hausgesetz“. Das ist das Bemühen, alle Beteiligten eines Haushaltes und seine Gäste zu versorgen und ihnen ein gutes Leben zu ermöglichen. Der, im Lauf der Zeit entstandene, einseitige Blick auf Geld und Zahlen führt zum Verlust der Menschlichkeit, Burnout, Umweltverschmutzung, … Es gilt, zu den positiven Wurzeln der Wirtschaft zurückzukehren. So wird es gelingen, unsere Erde zu erhalten und zukunftsfähig zu bleiben.

Was erhoffen Sie sich durch eine Ökonomie der Menschlichkeit?

Eine Ökonomie der Menschlichkeit hinterlässt positive, nährende und wertschätzende Spuren in der Welt. Seit mehr als 20 Jahren gehen wir als Steuer.Beratung.Rieder diesen Weg mit unserem eigenen Unternehmen und mit unseren Kundinnen und Kunden. Mit dem daraus entwickelten Konzept: ZAHLEN.ZEIT.ZUFRIEDENHEIT® verbinden wir Ökonomie, Ökologie und Menschlichkeit. Das ist Nachhaltig Wirtschaften und Gut Leben!

Was tragen Sie zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei?

Wir tragen zweifach zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei. 1) In unserem Unternehmen leben wir unser Konzept. Alle Mitarbeiter*innen haben zusätzlich zur Wirtschaft eine Ausbildung in Wertschätzender Kommunikation nach Marshall Rosenberg. Nachhaltigkeit, Fair-Trade, Regionalität, Green-IT sind für uns selbstverständlich. Jeder noch so kleine Beitrag zählt. 2) In unseren Beratungen sensibilisieren wir unsere Kundinnen und Kunden, den Fokus auf Zahlen, Zeit und Zufriedenheit zu erweitern und auch die Auswirkungen von Entscheidungen mehrdimensional zu bedenken. Wir begleiten Menschen in Beratungen, Einzelcoaching, Seminaren, Workshops und Projekten auf ihrem Weg zu Nachhaltig Wirtschaften und Gut Leben.

Auf die Ökonomie der Menschlichkeit wurde ich aufmerksam: Durch die langjährige Verbindung mit Georg Dygruber.
Mehr anzeigen