SOLAR4YOU

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

SOLAR 4 YOU Consulting Ges.m.b.H.
Guntramsdorferstraße, 103/14, SOL4
2340 Mödling, Österreich

Unternehmensbeschreibung

die solar 4 you consulting ist spezialist für ökologisches ,nachhaltiges planen mit energieeeffizienter haustechnik und der geschäftsführer klaus kiessler zählt zu den pionieren der passivhausszene in ostösterreich und wegbereiter von biomasseheizungen im geschosswohnbau.auf den einsatz fossiler brennstoffe wird seit mehr als 15 jahren komplett verzichtet.

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

regionales wertschätzendes wirtschaften auf augenhöhe.konzentrieren auf die wahren werte wie gemeinwohl und weg von der geldorientiertheit.

Was erhoffen Sie sich durch eine Ökonomie der Menschlichkeit?

mehr miteinander und weniger gegeneinander.

Was tragen Sie zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei?

seit mehr als 10 jahren wanderprediger für ökologisches nachhaltiges bauen und wertlegung auf regionale wertschöpfung

Zum gemeinsamen Wirken eingeladen von: Bewusst Gemeinsam Leben
Mehr anzeigen

Evelyne Huber

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

Evelyne Huber e.U.
Klitschgasse 7
1130 Wien, Österreich

Unternehmensbeschreibung

In meinem EPU arbeite ich als freie Sustainability Publizistin und Workability-Beraterin und -Trainerin und bin zudem Mitarbeiterin beim ADAMAH BioHof. Möglichst vielen Menschen Zugang zu Wissen, Gestaltungsmöglichkeiten und Handlungsvermögen zukommen zu lassen, damit neue Ideen für unsere Zukunftsfähigkeit umsetzbar werden – das ist meine Vision.

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

Auf meinem eigenen Weg und in der Begleitung meiner Kund*innen, Klient*innen und Seminar-Teilnehmer*innen und als Mitarbeiterin am ADAMAH BioHof erlebe ich immer wieder, wie wichtig die Menschlichkeit in der persönlichen Berufs- und Lebensplanung und für die gesellschaftliche Weiterentwicklung ist. Daher möchte ich möglichst viele Menschen dabei unterstützen, ihre Menschlichkeit und Fürsorge und ihren inneren Wegweiser im Sinne aller Menschen zu finden und zu leben. Die Frage für mich ist nicht „Wofür braucht es mehr Menschlichkeit“, sondern „Wie ist diese vermehrt integrierbar“.

Was erhoffen Sie sich durch eine Ökonomie der Menschlichkeit?

Weiterentwicklung, Zusammenschluss, Unterstützung in der Integrierbarkeit

Was tragen Sie zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei?

Die Ökonomie der Menschlichkeit bei ihrer Bekanntmachung in der Öffentlichkeit helfen und das Manifest in meinem Leben und meiner Arbeit umsetzen.

Zum gemeinsamen Wirken eingeladen von: ADAMAH BIOHOF
Mehr anzeigen

Medicleantec GmbH

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

Medicleantec GmbH
Auen-Süduferstraße 67
9220 Velden, Österreich

Unternehmensbeschreibung

Wir entwickeln, produzieren und vermarkten Green Cleaning Produkte und – Konzepte zur chemiefreien hygienischen Reinigung und Desinfektion von Räumen und Oberflächen. Damit erreichen Kunden einen nachhaltigen, höheren Hygienestandard in Verbindung mit Gesundheits- und Umweltschutz und hohen Einsparungen von Kosten, Zeit und Wasser.

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

Weil wir nur in einem gesunden Miteinander und mit Rücksicht auf unsere Umwelt, Resourcen und unsere Mitmenschen alle langfristig gut leben können. Je mehr Firmen und auch Personen von Kunden profitieren um so mehr sollen sie auch wieder an die Schwachen unserer Gesellschaft zurückgeben. „Einen guten Charakter erkannt man daran, wie er Menschen behandelt, von denen er nicht profitiert.“

Was erhoffen Sie sich durch eine Ökonomie der Menschlichkeit?

Weg von zuviel Globalisierung und Macht der riesigen Konzerne und hin zu mehr Unterstützung kleiner und mittelständischer Unternehmen und Regionalität.

Was tragen Sie zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei?

Wir achten darauf, dass wir besonders regional Menschen und Unternehmen unterstützen, auch in soziale und Umwelt-Projekte investieren und damit auch diejenigen unterstützen, denen es gerade nicht so gut geht und auch auf unsere Umwelt achten, bzw. daran aktiv arbeiten, diese zu schützen und für nachfolgenden Generationen besser zu hinterlassen.

Zum gemeinsamen Wirken eingeladen von: Bewusst Gemeinsam Leben
Mehr anzeigen

kleinkraft

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

kleinkraft OG
Turnergasse 27/5
1150 Wien, Österreich

Unternehmensbeschreibung

Als Ingenieurbüro für Energieeffizienz und Erneuerbare Energien helfen wir Unternehmen, von der Energiewende zu profitieren. Unsere Kunden sind produzierende Industriebetriebe vom Kleinbetrieb bis Großunternehmen. Wir identifizieren Optimierungspotentiale, begleiten die gesamte Umsetzung und reichen die entsprechende Förderung für Sie ein.

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

Vertrauen entsteht durch zwischenmenschliche Beziehungen und langfristige Zusammenarbeit. Durch Vertrauen wird die Umsetzung von zukunftsfähigen Lösungen ermöglicht.

Was erhoffen Sie sich durch eine Ökonomie der Menschlichkeit?

Durch ehrlichen Austausch werden Barrieren abgebaut und so die Energiewende und der Umstieg auf eine nachhaltige Wirtschaftsweise beschleunigt.

Was tragen Sie zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei?

Die Energiewende auf Basis von lokalen und erneuerbaren Ressourcen ist zentraler Bestandteil einer zukünftigen nachhaltigen Wirtschaftsweise.

Zum gemeinsamen Wirken eingeladen von: Bewusst Gemeinsam Leben
Mehr anzeigen

miraconsult e.U.

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

miraconsult e.U.
Packer Straße 69
8501 Lieboch, Österreich

Unternehmensbeschreibung

miraconsult ist ein auf Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung ausgerichtetes Beratungs- und Mediationsunternehmen. Wir bieten Unterstützung zu wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Problemstellungen und engagieren uns für die gemeinsame Entwicklung einer guten Zukunft für alle. In einer Ökonomie der Menschlichkeit bewusst gemeinsam passt zu mira- mehr interaktive, respektvolle Aktivität

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

Für alles: für ein gutes Leben in Vielfalt und Würde für ALLE – in der Gegenwart und
in der Zukunft :-))

Was erhoffen Sie sich durch eine Ökonomie der Menschlichkeit?

Ich erhoffe mir die Entwicklung von Gesellschaften in denen Menschenwürde, Toleranz und die Achtung von Menschen UND Tieren, sowie der Schutz der Natur die wesentlichen gesellschaftlichen Regeln/Eckpfeiler sind.

Was tragen Sie zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei?

Ich bemühe mich nach dieser Haltung zu leben, erwarte/verlange diese auch von MitarbeiterInnen und PartnerInnen und setze meine Arbeit ausschließlich mit dieser Haltung um. Damit hoffe ich/versuche ich, die Ökonomie der Menschlichkeit auch zu verbreiten, in den Unternehmen, in den Gemeinden, in der Gesellschaft.

Auf die Ökonomie der Menschlichkeit wurde ich aufmerksam: Newsletter
Mehr anzeigen

KEENBROTHERS HandelsgmbH

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

KEENBROTHERS HandelsgmbH
Neubaugasse 12-14/1/7
1070 Wien, Österreich

Unternehmensbeschreibung

Ein gesundes Selbstbewusstsein kann das Umweltbewusstsein fördern. Oft ändert sich das Bewusstsein durch neue körperliche Erfahrung. Beispielsweise beim Gehen. Wer jahrelang nicht mehr barfuß geht ändert seinen Bewusstseinszustand, wenn er es plötzlich wieder macht.

Schuhe von Vivobarefoot könnten möglicherweise auch Dein Bewusstsein ändern.
Vivobarefoot Shop – Wien/Graz:
Tel.: +43 1 522204360

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

Um für mehr Harmonie in der Volkswirtschaft zu sorgen.

Was erhoffen Sie sich durch eine Ökonomie der Menschlichkeit?

Es steigert die Qualität der Versorgung der Menschen und deren Grundbedürfnisse.
Eine zeitgleiche Sicherung einer gesunden Umgebung mit einhergehender Nachhaltigkeit in der Produktion.

Was tragen Sie zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei?

Wir bieten Produkte an, welche die Gesundheit der Bevölkerung nachhaltig verbessert.

Durch unsere Tätigkeiten die Ökonomie zu verbessern.
Mehr anzeigen

Gaia Akademie

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

Gaia Akademie
Schloss Eschelberg 2
4112 St. Gotthard, Österreich

Unternehmensbeschreibung

Die Gaia-Akademie Österreich/Schweiz bietet Lernräume für ein Leben und Wirtschaften im Einklang mit der Natur. Sie ist ein Aus- und Weiterbildungshaus mit Tiefgang. „Wir engagieren uns für ein erfülltes und nachhaltiges Leben & Wirtschaften auf unserer Erde und leben, erforschen und lehren ein achtsames Wirtschaften mit den Weisheiten und Rhythmen der Natur.

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

Eine Ökonomie der Menschlichkeit ist für mich die ursprünglichste Form des Wirtschaftens. Ein Wirtschaften, das dem Leben dient und nicht umgekehrt. Das haben wir aus den Augen, dem Herzen und dem Handeln verloren und beuten damit auf allen Ebenen Ressourcen aus, anstatt, wie die Natur es macht, sie zu erhalten oder zu vermehren. Das Haus-Halten (ökonos) ist verloren gegangen. Wir sägen an dem Ast, auf dem wir selber sitzen. Wollen wir ein gutes, erfülltes Leben für alle Lebewesen auf unserer Erde und in unserer Welt ermöglichen, brauchen wir eine Ökonomie d. Menschlichkeit.

Was erhoffen Sie sich durch eine Ökonomie der Menschlichkeit?

Das oben Genanntes wieder mehr wird und in 3 – 5 Jahren so viele Menschen, Organisationen und Unternehmen von diesem Geist & Handeln durchwirkt sind, dass es im Mainstream angekommen ist.

Was tragen Sie zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei?

Die Frage „was trage ich nicht bei“ wäre einfacher zu beantworten. 😉 Wir sind Gründungsmitglied der GWÖ. Wir leisten mit dem Gaia-Prinzip in der Gaia-Akademie Bewusstseinsarbeit für die Wirkungen von natürlichen Zyklen und Rhythmen – in der persönlichen und beruflichen Entwicklung – für Unternehmer*innen, Führungskräfte, Privatpersonen. Wir engagieren uns mit feminine leadership Angeboten, zb. „Weg der Königin – leben und führen aus der weiblichen Kraft“, die weiblichen Aspekte wieder mehr ins Bewusstsein und in unsere wirtschaftlichen Wirkräume zu bringen. Nachhaltige Beschaffung ist uns in allen Bereichen wichtig und können wir zu 99,9 % umsetzen: von nachhaltigen, bewussten Einkauf der Büromaterialen bis zu eigener Kleidung, Möbelstücken. Wir bieten nachhaltige Reisen an und sind Partner von „Slow Tripps“. Wir leben auf einem alten Schloss, um Bestehendes zu bewahren und in seinem Potenzial zu entfalten. Wir haben ein Gemeinwohlkonto. Wir haben zahlreiche beziehungsfördernde, nährende Netzwerke initiiert, aufgebaut und begleiten diese in ihre optimalen Entwicklung. Und in all dem ist die Liebe und die wertschätzende Beziehung zwischen uns Menschen – und allen anderen Lebewesen dieser Erde – das zentrale Element, die Quelle unserer Kraft und unseres Wirkens.

Zum gemeinsamen Wirken eingeladen von: KOISSER
Mehr anzeigen

gugler* Kommunikationshaus

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

Gugler GmbH
Auf der Schön 2
3390 Melk, Österreich

Unternehmensbeschreibung

gugler* gilt seit 30 Jahren als einer der großen ‘Green Brands‘ Österreichs – nicht zuletzt mit seiner einzigartigen Cradle to Cradle-Druckerei gugler* DruckSinn in Melk, seiner Agentur für Marken von morgen, gugler* MarkenSinn in St. Pölten, sowie der gugler* SinnBildung, Zukunftswerkstatt für lebendige Unternehmen. Ein Leitstern für Kommunikation und Wandel – für eine l(i)ebenswerte Zukunft.

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

Wirtschaft hat die Aufgabe, mit Ressourcen so umzugehen, dass Menschen und Gemeinschaft gut versorgt sind. Wirtschaft dient also dem Leben. Somit ist MATERialismus (lat. „mater“ – die Mutter) in seinen Grundfesten ein zutiefst weibliches Prinzip. Nicht selten jedoch weicht das Dienende der Gier – und das Leben wird der Wirtschaft untergeordnet…

Was erhoffen Sie sich durch eine Ökonomie der Menschlichkeit?

Für unser‚ schneller, besser, weiter, mehr‘ haben wir der Schöpfung ihre Würde genommen: uns Menschen, den Tieren und der Natur. Wir müssen ihr diese Würde zurückgeben. Für ein schöneres Leben, an das sich unser Herz noch erinnert.

Was tragen Sie zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei?

gugler* versucht Mensch, Tier und Umwelt nicht nur nicht zu schaden, sondern zu nützen – durch ganzheitliches, gemeinwohlorientiertes Wirtschaften seit 30 Jahren. gugler*s Sinnreich, unserer Firmenzentrale in Melk, beherbergt die grünste Ökodruckerei Europas. Wir arbeiten in recycelbaren Greenbuildings auf einem Permakulturareal mit Gemüsegarten für das eigene Bio-Mitarbeiterrestaruant, mit Freiluftarbeitsplätzen und einem betriebseigenen Jurtenkindergarten. Unsere Agentur steht für grüne Markenführung und Nachhaltigkeitskommunikation sowie für Barrierefreiheit im Web. Und die Akademie sorgt für Bewusstseinsbildung und eine neue Freude in Wirtschaft und Leben.

Auf die Ökonomie der Menschlichkeit wurde ich aufmerksam: Persönlicher Kontakt
Mehr anzeigen

Steuer.Beratung.Rieder

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

Mag. Ursula Brigitte Rieder, CMC
Hochfeld 241
5721 Piesendorf, Österreich

Unternehmensbeschreibung

Steuer.Beratung.Rieder bietet seit über 20 Jahren Steuerberatung und Unternehmensberatung mit Spezialisierung auf Nachhaltigkeit und Lebensqualität. Gewinnsteigerung und unternehmerische Verantwortung, das muss kein Widerspruch in sich sein. Unser Konzept: ZAHLEN.ZEIT.ZUFRIEDENHEIT® verbindet Wertschätzung, ökonomische und ökologische Ziele miteinander. Geld trifft Menschlichkeit.

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

Wirtschaft bedeutet im griechischen Wortstamm „Hausgesetz“. Das ist das Bemühen, alle Beteiligten eines Haushaltes und seine Gäste zu versorgen und ihnen ein gutes Leben zu ermöglichen. Der, im Lauf der Zeit entstandene, einseitige Blick auf Geld und Zahlen führt zum Verlust der Menschlichkeit, Burnout, Umweltverschmutzung, … Es gilt, zu den positiven Wurzeln der Wirtschaft zurückzukehren. So wird es gelingen, unsere Erde zu erhalten und zukunftsfähig zu bleiben.

Was erhoffen Sie sich durch eine Ökonomie der Menschlichkeit?

Eine Ökonomie der Menschlichkeit hinterlässt positive, nährende und wertschätzende Spuren in der Welt. Seit mehr als 20 Jahren gehen wir als Steuer.Beratung.Rieder diesen Weg mit unserem eigenen Unternehmen und mit unseren Kundinnen und Kunden. Mit dem daraus entwickelten Konzept: ZAHLEN.ZEIT.ZUFRIEDENHEIT® verbinden wir Ökonomie, Ökologie und Menschlichkeit. Das ist Nachhaltig Wirtschaften und Gut Leben!

Was tragen Sie zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei?

Wir tragen zweifach zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei. 1) In unserem Unternehmen leben wir unser Konzept. Alle Mitarbeiter*innen haben zusätzlich zur Wirtschaft eine Ausbildung in Wertschätzender Kommunikation nach Marshall Rosenberg. Nachhaltigkeit, Fair-Trade, Regionalität, Green-IT sind für uns selbstverständlich. Jeder noch so kleine Beitrag zählt. 2) In unseren Beratungen sensibilisieren wir unsere Kundinnen und Kunden, den Fokus auf Zahlen, Zeit und Zufriedenheit zu erweitern und auch die Auswirkungen von Entscheidungen mehrdimensional zu bedenken. Wir begleiten Menschen in Beratungen, Einzelcoaching, Seminaren, Workshops und Projekten auf ihrem Weg zu Nachhaltig Wirtschaften und Gut Leben.

Auf die Ökonomie der Menschlichkeit wurde ich aufmerksam: Durch die langjährige Verbindung mit Georg Dygruber.
Mehr anzeigen