Dieter Baronigg

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

Dieter Baronigg e.U.
Hauptplatz 3
8262 Ilz, Österreich

Unternehmensbeschreibung

Wir sind ein Familienbetrieb seit 1827 in der 6. Generation. Seit unserem letzten Umbau im Jahr 2019 legen wir besonderen Wert auf Frische, Regionalität und große Sortenvielfalt, welche sich auch in der Schulartikel-Handarbeits- und Bastelabteilung fortsetzt. Unser gemütliches Genussplatzerl ladet ein zum Genießen und Gustieren unserer regionalen Spezialitäten.

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

  • zwischenmenschliche Kundennähe
  • Wertschätzung gegenüber Menschen und Lebensmittel
  • persönliche Gespräche

Was erhoffen Sie sich durch eine Ökonomie der Menschlichkeit?

  • es soll wieder mehr „MENSCHELN“
  • GEMEINSAM ist besser als EINSAM

Was tragen Sie zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei?

  • Kundengespräche
  • Regionalität soll immer mehr in den Vordergrund rücken
Zum gemeinsamen Wirken eingeladen von: Bewusst Gemeinsam Leben
Mehr anzeigen

JM Fotoraum

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

JM Fotoraum
Innsbrucker Bundesstrasse 47
5020 Salzburg, Österreich

Unternehmensbeschreibung

Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam leben, gemeinsam wachsen, gemeinsam spontan sein. Themen von Menschen mit Behinderung realistisch darstellen. Auf Augenhöhe ohne schubladen Denken leben fernab von Politischen und religiösen Zwängen. Mann/Frau/Kind sein dürfen mit oder ohne Behinderung

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

Menschen mit Behinderung als Gleichwertig zu behandeln und auf Augenhöhe zu begegnen ohne Barrieren in den Köpfen – in welchem Bereich auch immer. Ohne politische, religiöse oder andere Spaltungs Zwänge …

Was erhoffen Sie sich durch eine Ökonomie der Menschlichkeit?

Ohne Leistungsdruck, Schubladen Denken, Gemeinsamkeit leben – Menschen mit und ohne Behinderung in allen Bereichen miteinbeziehen ohne Barrieren in den Köpfen

Was tragen Sie zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei?

Viel / wenig … das sollen andere bestimmen … ich bin überfragt … LG JM Inklusion Fotoraum

Zum gemeinsamen Wirken eingeladen von: Bewusst Gemeinsam Leben
Mehr anzeigen