Geier. Die Bäckerei

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

Geier. Die Bäckerei GmbH
Anton-Lendler-Gasse 21
2231 Strasshof an der Nordbahn, Österreich

Unternehmensbeschreibung

Geier. Die Bäckerei ist ein regionaler Bäckerei-Konditorei-Kaffeehausbetrieb mit Standorten im Weinviertel und in Wien. Seit dem Jahr 2000 führen Gerald und Erika Geier in der vierten Generation das Familienunternehmen. Geier lebt echte Weinviertler Brotkultur schon seit 1902, backt ausschließlich nach eigenen Rezepten und bezieht seine Rohstoffe zu 80% aus einem Umkreis von 50km.

Wofür braucht es in Gesellschaft und Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

Zum einen sind wir der Meinung, dass in der Gesellschaft und Wirtschaft ein noch stärkeres Umdenken stattfinden muss, wie mit unseren Rohstoffen umgegangen wird. Zum anderen bedarf es mehr Wertschätzung der Handwerksberufe in unserer Bevölkerung.

Was erhoffen Sie sich durch eine Ökonomie der Menschlichkeit?

Das Ziel größerer Wertschätzung der Regionalität und der Handwerksberufe ist nur gemeinsam erreichbar und daher ist weitere Bewusstseinsbildung und vor allem mehr Menschlichkeit in vielen Bereichen unseres alltäglichen Lebens von Nöten.

Was tragen Sie zu einer Ökonomie der Menschlichkeit bei?

Wir versuchen tagtäglich mit jedem Laib Brot, jedem Gebäck und jedem Plunderstück unseren Kunden zu vermitteln, wie wichtig uns regionale Verbundenheit und die Liebe zum Handwerk ist. Intern unterstützen unsere Führungskräfte unsere Mitarbeiter jeden Tag nach dem Motto: Menschliches Handeln und Hilfbereitschaft haben oberste Priorität. Denn nur wenn alle an einem Strang ziehen, Mitarbeiter sowie Kunden, ist es möglich, dass sich mehr Menschlichkeit in der Wirtschaft manifestieren kann und wir unser aller Verantwortung gegenüber Gesellschaft, Umwelt und unseren Nachkommen bewusst werden.

Auf die Ökonomie der Menschlichkeit wurde ich aufmerksam: Adamah BioHofFest 2021 durch Georg Dygruber
Mehr anzeigen

Gebrüder Woerle GesmbH

Suche …
Generic filters

Probieren Sie … ArchitekturHolzFitness

Gebrüder Woerle GesmbH
Enzing 26
5302 Henndorf, Österreich

Unternehmensbeschreibung

Die Privatkäserei WOERLE ist seit mehr als 130 Jahren der Käse-Spezialist in Österreich und der Firmenname untrennbar mit exquisitem Natur- und Schmelzkäse verbunden. Unter dem Titel „WOERLE wirkt weiter“ wurde in dem Henndorfer Familienbetrieb ein umfangreiches Nachhaltigkeitsprogramm initiiert, welches das Wirtschaften im Einklang mit Natur, Mensch und Tier in den Mittelpunkt stellt.

Warum braucht es in der Wirtschaft mehr Menschlichkeit?

Weil Menschlichkeit ein wichtiger Aspekt für eine positive gesellschaftliche Entwicklung ist. Menschlichkeit bedeutet respektvoller und toleranter Umgang miteinander und eröffnet nicht nur die Möglichkeit selber zu wachsen, sondern gleichzeitig auch anderen Kraft zum Wachsen zu geben. Wir wissen aus der Wirtschaft – im Team sind wir besser. Teamarbeit bedeutet den Geist, die Persönlichkeit und die soziale Struktur eines jeden einzelnen zu fördern. Durch die Einbringung von unterschiedlichsten Fähigkeiten und Ressourcen haben wir die Möglichkeit unsere Kompetenzen zu bündeln und so gemeinsam, produktive und zeitgemäße Lösungen für eine enkeltaugliche Zukunft zu entwickeln.

Weshalb treten Sie persönlich für eine Ökonomie der Menschlichkeit ein?

Nachhaltig wirtschaften und produzieren heißt bei WOERLE ein respektvoller Umgang mit der Natur, das Wohlergehen von Menschen und Tier und beste Käsequalität. Es heißt aber auch die Wirtschaftlichkeit dabei nicht aus den Augen zu verlieren. Nur wenn hier das Gleichgewicht im Einklang ist, können wir auf Dauer erfolgreich sein und der regionalen Landwirtschaft und damit unseren Bauernfamilien auch zukünftig eine Perspektive bieten.

Welchen Beitrag leisten Sie mit Ihrem Unternehmen jetzt schon zu einer Ökonomie der Menschlichkeit, bzw. welchen Beitrag wollen Sie leisten?

Mit unserem Nachhaltigkeitsprogramm „WOERLE wirkt weiter“ setzen wir gezielt Schwerpunkte um, die bewusst zur Verbesserung unseres wirtschaftlichen Kreislaufes beitragen. Von der Förderung der Artenvielfalt, über das Tierwohl bis hin zur Reduzierung unseres CO2 Rucksackes generieren wir einen Mehrwert, der zukunftsorientiert auf unsere Produkte und infolge auf die Erhaltung unserer kleinstrukturierten Landwirtschaft einzahlt und so zu einer regionalen Wertschöpfung beiträgt. Gleichzeitig forcieren wir den nachhaltigen Umgang mit bestehenden Ressourcen und sensibilisieren für ein menschliches Miteinander.

Sind auf Grundlage unseres Manifestes Wegbereiter
Mehr anzeigen